Freitag, 21. Dezember 2012

ein Bubble Quilt entsteht...

es gibt ein Video von MissouriQuiltCo :hier 
Eine tolle Idee für Bubbles genäht aus Honey Buns ;-)





 Das wollte ich natürlich ausprobieren. Ich habe mir zunächst 1 Honey Bun von Kansas Troubles geschnappt und die Streifen aneinander genäht. ..



...immer 10 Streifen zusammen. Eine kleine Schnecke beinhaltet 40 Streifen und das macht dann 4x10 ;-) Bei 1 Schnecke bekommt man insg. 32 Blöcke und bei 2 dann 64. 
Um den Quilt auf eine schöne Größe zu bringen (zum Einwickeln für 2 )  mussten 2 Schnecken dran glauben.


davon 4x pro honey bun



 ...dann braucht man nur mit dem Easy Circle Ruler von EZ die Kreise auszuschneiden.
Mit diesem Tool lassen sich perfekte Kreise sehr einfach und  in verschiedenen Größen zuschneiden, allerdings braucht man dazu diesen extra kleinen Rollschneider ( EZ Rotary Cutter 18mm), mit dem man unproblematisch in den Furchen des Lineals schneiden kann.


beide Teile auf die Hintergrundstoffe bringen und applizieren




Ich muss gestehen dass mir ein kleiner Fehler unterlaufen ist. Die genähten Streifen ergeben eine Höhe von 10,5' (mit NZ), leider habe ich den Hintergrund auf 10' zugeschnitten *arh*. ( keine Ahnung woran ich da gerade gedacht habe..)
Gut, was nicht passt wird passend gemacht, das kennen wir doch alle, nicht wahr?!
 Ich brauchte nur die Streifenblöcke auf die gleiche Größe zu bringen, also oben, unten und auch an den Seiten um 0,25' reduzieren, nachher wird es so aussehen als MÜSSTE es so sein und damit kann ich jetzt leben.


Man kann die Blöcke gleich aneinander nähen aber...ja, es gibt ein *aber* für mich. Ich brachte es einfach nicht übers Herz den Stoff zu verschwenden und den Quilt unnötigerweise zu beschweren.




Deshalb: habe ich die Blöcke umgedreht und den Überschuss abgeschnitten denn daraus kann ich gleich jeweils 4 Dreiecke zuschneiden, die ich für die andere Seite ( Rückseite) gebrauchen kann.




ja, der Quilt wird wieder mal 2 Gesichter haben ;-)))




bei den anderen Blöcken war ich am Überlegen, soll ich's oder nicht?! Aber warum denn nicht?!
Ran an die Schere und *schnipp schnapp*, der Stoff war ab.




..daraus kann ich gleich schöne Kreise zuschneiden ,-)))



von 32 Blöcken bekomme ich 32 Kreise ;-), zum Applizieren, Besticken etc....



und das hier bitte schön habe ich bei den 64 Blöcken herausbekommen:

128 x Dreiecke
32x Kreise
und jede Menge "crumbs" zum *Crumben
Ohne die Blöcke zu "beschneiden" wären die wertvollen Teile im Quilt verschwunden gewesen.







das Gewicht des Quilts wird dadurch um 161 g ( Crumbs nicht mitgerechnet) reduziert.
Im größer ein Quilt werden soll, desto schwerer wird er. Die unnötige Belastung versuche ich immer zu vermeiden.
Nicht nur das! Ich habe gleich an die andere Seite gedacht ,-))))
Aus den Dreiecken werden nämlich neue Blöcke gemacht , oh yeah. Das nenne ich einen optimalen , sparsamen Stoffverbrauch. Es gibt bei diesem Quilt keinen Abfall ;-))) Alles wird gleich weiter verarbeitet ;-)




Das sind 32 x Blöcke links und 32x Blöcke rechts, brauche nur die Blöcke abwechselnd zusammen zu nähen *freu*


..aber vorher kommt noch die "andere Seite" -Rückseite dran.....
dazu bald mehr ....



Tag 21







habt ihr schon "Hüter des Lichts" gesehen? Ein zauberhafter Film, nicht nur für Kinder. Wir haben uns alle köstlich amüsiert, also schnappt euch eure Kinder , Enkelkinder oder Freunde.
Wer Spaß an Märchenfiguren hat, wird diesen Streifen lieben.



Kommentare:

Cattinka hat gesagt…

Ein schönes Projekt, und Du warst mit der Umsetzung so schnell! Hattest den link doch erst auf fb wenn ich mich nicht irre.
LG
KATRIN W.

Grit hat gesagt…

Das sieht super aus.
Liebe Grüße Grit

LynCC hat gesagt…

Love your circles! I've got to get me that ruler.

Kunzfrau hat gesagt…

Mach schnell weiter. Ich will den Quilt sehen.
Und dann noch eine Frage. Wo hast du denn diese genialen Liniela her! Sowas brauche ich auch!

Gruß Marion

Heike's quilts and socks hat gesagt…

Das sieht ja interessant aus. Bin gespannt, wie es weitergeht.
Ein schönes Weihnachtsfest wünscht Dir
Heike

Anne O. hat gesagt…

Der Anfang sieht vielversprechend aus. Bin gespannt wie es weitergeht.
Frohe Weihnachten
Anne